Schriftgröße anpassen | STRG und + | STRG und 0



Online-Infoabend: "Corona&Flucht" zur Situation in griechischen Geflüchtetenlagern
Dienstag, 1. Dezember 2020, 18:00 - 20:00

Das Corona-Hilfe-Netzwerk der Marburger Stadtverwaltung und der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf e.V. lädt in Kooperation mit dem Hessischen Landestheater Marburg zur Info und zum Austausch über die Situation in den Geflüchtetenlagern an den EU-Außengrenzen ein: am 01. Dezember, 18-20 Uhr (online)
Im Mittelpunkt steht griechische Insel Lesbos. Der digitale Infoabend "Corona und Flucht" ist für alle Interessierten offen. Für die Videokonferenz mit Webex ist keine spezielle Software nötig: Ein Internetzugang reicht aus.
Zugangsdaten finden Sie auf der Internetseite des Hessischen Landestheaters Marburg unter folgendem Link:
www.hltm.de/de/produktion/corona-und-flucht
Auch über Telefon zuzuhören ist möglich: Einwahlnummer und Zugriffscode werden ebenfalls auf der Internetseite des Landestheaters bereitgestellt.

Mehr Informationen in der Pressemitteilung. Bei Fragen zur Veranstaltung können Sie sich per E-Mail an Johannes Maaser von der Stadt Marburg wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit-Veranstalter*innen: Corona-Hilfe-Netzwerk der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf e.V. und der Stadtverwaltung, Volkshochschule der Universitätsstadt Marburg, Projekt Dialog und Vielfalt der Universitätsstadt Marburg, Ausländerbeirat der Universitätsstadt Marburg, Seebrücke Marburg, Initiative "200 nach Marburg", Hessisches Landestheater Marburg