Schriftgröße anpassen | STRG und + | STRG und 0



Gemeinsam Kartoffeln anbauen und ernten
Samstag, 24. April 2021, 10:00

Gemüseanbau oder eigenes kleines Beet im Gemeinschaftsgarten
Auch in diesem Jahr wird im Kirchhainer Gemeinschaftsgarten
hinter dem Annapark schon fleißig gegärtnert.

Am Samtag, 24. April 2021 ab 10.00 Uhr sind alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt, die schon immer mal wissen wollten wie die Kartoffeln in die Erde kommen, eingeladen beim Kartoffeln setzen mitzuhelfen.
Mit Hilfe eines Kirchhainer Bürgers mit den erforderlichen landwirtschaftlichen Geräten konnte die Gemeinschaftsfläche gepflügt und für den Kartoffelanbau vorbereitet werden. Kartoffeln der rotschaligen Sorte "Luna" wurden für den Anbau gespendet und stehen bereit.
Wer gerne mithelfen möchte kommt am 24. April in den Garten und bringt, soweit vorhanden, eine eigene Hacke oder einen Rechen zum Kartoffelsetzen mit. Im Laufe des Sommers müssen die Kartoffel dann, sobald sie sich zeigen noch angehäufelt und zwischendrin sollte einmal durchgeharkt werden. Auch dafür wird Hilfe notwendig sein.
Im Herbst werden die Kartoffeln gemeinsam geerntet und jede/r der Beteiligten kann sich seine Ernte mit nach Hause nehmen.
Auf zwei weiteren Gemeinschaftsflächen im Garten sollen Tomaten, Gemüse und Salate angebaut werden.
Hierzu rufen wir alle Kirchhainer*innen auf, vorgezogene Setzlinge die im eigenen Garten keinen Platz mehr finden, dort auf den vorbereiteten Beeten einzupflanzen.
Geerntet wird mit einem großen Erntefest im Herbst diesen Jahres.
Es besteht auch die Möglichkeit auf den Gemeinschaftsflächen ein eigenes kleines Beet anzulegen, um etwa mit den Kindern oder Enkelkindern Gemüse anzubauen und das Erlebnis, Pflanzen zu säen, zu pflegen und zu ernten gemeinsam auszuprobieren. Das Gelände ist weitläufig, Abstände können eingehalten werden. Das tragen eines Mund- Nasenschutzes ist dennoch erforderlich.
Wir freuen uns auf viele Gärtnerinnen und Gärtner.

Einladung als PDF

Weitere Informationen gibt es bei: Stadt Kirchhain, Johannes Kirschning, 06422/808 179,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder AK Flüchtlingshilfe, Helga Sitt 06422 1283,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.