Schriftgröße anpassen | STRG und + | STRG und 0



Abendveranstaltung: "Lebensrealitäten von Frauen mit Flucht-und Migrationserfahrung _ Input & Austausch"
Donnerstag, 10. Juni 2021, 17:30 - 20:00

Es ist eine spannende Abendveranstaltung für Ehrenamtliche geplant: "Lebensrealitäten von Frauen mit Flucht- und Migrationserfahrung _ Input & Austausch". Insbesondere richtet sich das Angebot an Ehrenamtliche, die mit geflüchteten Frauen arbeiten oder Interesse daran haben, ist aber grundsätzlich offen und kann interessant sein für alle Ehrenamtlichen der Integrationsarbeit.

In der Abendveranstaltung soll es um spezifische Fluchtursachen, Lebenssituation von geflüchteten Frauen, Integrationsprozesse, Arbeitsmarktsituation, Coronasituation gehen. Ziel ist, das Verständnis für Lebensrealitäten von geflüchteten Frauen zu erweitern und zu vertiefen. Dafür haben wir die Referentin Ludwina Gundacker (IAB) gewinnen können, sie wird u.a. das Projekt "Geflüchtete Frauen und Familien" vorstellen. Diese repräsentative Studie ist eine Kooperation zwischen dem DEZIM und dem IAB und wurde erst Ende 2019 abgeschlossen. In dem Forschungsvorhaben wird die Fluchtmigration von Familien und Frauen untersucht.
Weitere Informationen: www.dezim-institut.de.
Wir möchten miteinander ins Gespräch kommen, wie sich die Situation geflüchteter Frauen hier bei uns darstellt. Außerdem sollen im zweiten Teil Projekte/Initiativen für und mit geflüchteten Frauen vorgestellt werden. Im Anschluss möchten wir in Kleingruppen weitere Gespräche über die Projekte und die Erkenntnisse aus der Studie ermöglichen.

Die Abendveranstaltung findet statt am Donnerstag, 10. Juni 17:30-20:00 über WebEx (hier ist kein Programm sondern lediglich ein Internetbrowser nötig).


Anmeldungen nehmen wir ab sofort bis spätestens 8. Juni 15 Uhr bei Felicitas Menges entgegen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.