Schriftgröße anpassen | STRG und + | STRG und 0



Online-Veranstaltung: "Hilft die Hilfe?" - Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit
Freitag, 5. November 2021, 18:00 - 20:00

Der Verein Imbuto e.V. lädt ein zur online-Veranstaltung "Hilft die Hilfe?" Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit am 5. November 2021 von 18 bis 20 Uhr.

Die Entwicklungszusammenarbeit (EZ) - oft Entwicklungshilfe genannt - steht seit den Anfängen der Entwicklungspolitik in den 1960er Jahren in der Kritik. Argumente sind z.B., die EZ zeige keine positiven Wirkungen, korrupte Regime profitierten von der Hilfe, die Staaten des Nordens hätten mehr Nutzen als die Länder des Südens oder die EZ zementiere ungerechte politische und wirtschaftliche Abhängigkeiten. Die Länder des Südens sollten durch Industrialisierung "Grüne Revolution", dann Grundbedürfnisstrategie und "Strukturanpassung" in ihrer Entwicklung gefördert werden.
2000 verabschiedeten 189 Staaten die Millenniums-Entwicklungsziele 2000-2015 für die Bereiche: Bekämpfung der Armut, Bildung, Gleichstellung der Geschlechter, Gesundheit, Schutz der Umwelt und Partnerschaften für Entwicklung.

Für die Veranstaltung "Hilft die Hilfe? stellt die "Agenda 2030" den Rahmen dar. Die Agenda wurde 2015 von den 193 Staaten der Vereinten Nationen verabschiedet. Ihr Kern sind 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung. Unter dem Slogan "Niemanden zurücklassen!" zielen sie auf Überwindung des Hungers, Beseitigung extremer Armut, menschenwürdige Arbeit, nachhaltige Produktions- und Konsummuster sowie nachhaltigen Frieden. Die Ziele gelten weltweit für alle Staaten - erstmals im Norden wie im Süden. An konkreten Beispielen untersuchen die Referentinnen die Wirksamkeit von EZ: Wie kann man prüfen, ob Vorhaben wirksam sind? Welche Bedingungen, Kriterien und Strukturen sind dafür notwendig? Welche Rolle spielen Teilhabe und Empowerment von Zielgruppen? Darüber wollen wir gemeinsam diskutieren. Die Referentinnen H. Schürings und S. Steuber ebenso wie die Moderatorin L. Lehmann bringen ihre langjährigen Erfahrungen in Vorhaben der EZ, insbesondere auf dem Nachbarkontinent Afrika, ein.

Einladung/Flyer als PDF

Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Bitte rechtzeitig anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!